Zuckerfalle

Zuckerfalle

Bist Du (Zucker)süchtig

Auf Zucker zu verzichten klingt einfacher, als es ist, denn das süße Lebensmittel versteckt sich nicht nur in Süßigkeiten, Gebäck oder Kuchen, sondern auch in Gewürzmischungen, herzhaften Brotaufstrichen und sogar Tiefkühlpizza. Oft kommt er auch als vermeintlich gesunde Variante daher, etwa als Honig, Traubenzucker oder Fruchtzucker. Im Übermaß erhöht Zucker das Risiko für Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes und Übergewicht.

Das süße Lebensmittel ist nicht grundsätzlich schlecht. Das Problem, wir nehmen viel mehr Zuckerstoffe zu uns als nötig. Gemäß der Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegt die Obergrenze bei 26 Gramm Zucker pro Tag, was etwa sieben Zuckerwürfeln entspricht. Mit ungefähr 28 Stück Würfelzucker liegt der durchschnittliche Zuckerkonsum eines Menschen hierzulande jedoch bei einem Vielfachen.

Wenn Zucker dauerhaft als Fett eingelagert wird

Damit die Zuckermoleküle von Müsli, Fruchtsäften etc. von Muskeln und Leber aufgenommen werden können, gibt die Bauchspeicheldrüse Insulin in den Kreislauf. Dieses Hormon dient den Zellen als Türöffner. Überschüssige Energie, die wir nicht durch Bewegung abbauen, wird sie als Fett eingelagert. Zudem kommt, dass Fette nicht als Energiequelle genutzt werden können, solange unser Insulinspiegel zu hoch ist.

Höchste Zeit also, der Zuckerfalle zu entkommen.

Es ist nicht ratsam, dem Zuckerkonsum durch phasenweises Fasten zu begegnen. Denn einen Monat lang Diät zu halten, belastet unseren Stoffwechsel und birgt zudem die Gefahr von Essstörungen. Kaufen Sie stattdessen möglichst wenig industriell verarbeitete Lebensmittel und bereiten Sie Ihre Speisen selbst zu. Ersetzen Sie Fertigjoghurt durch Naturjoghurt mit frischen Früchten. Stellen Sie sich Ihr Müsli selbst zusammen, statt auf Fertigmischungen zu setzen. Zudem sollten Sie Vollkornprodukte bevorzugen und möglichst ungesüßte Tees und Mineralwasser trinken. Ich empfehle Ihnen, nicht ohne Einkaufszettel in den Supermarkt zu gehen und nichts zu erwerben, was Sie unterwegs stehend konsumieren könnten. Ganz wichtig: Gönnen Sie sich für jede Mahlzeit genügend Zeit.

Gerne beraten wir Sie persönlich rund um die Themen Ernährung, Abnehmen, Figur und Fitness. Vereinbaren Sie hierzu einfach einen Termin mit Ihrem persönlichen Gesundheitsberater!

Jetzt neu: Der active-Zuckertest

Mach jetzt den Zuckertest und finde heraus, ob auch Du schon dem süßen Gift verfallen bist. 

P.S.: Wenn Du alle Fragen ehrlich beantwortet hast bekommst Du ein kleines Geschenk von uns.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen