Darum solltest Du Schmerzen nicht aushalten!

Darum solltest Du Schmerzen nicht aushalten!

Schmerzen erfüllen eine wichtige Funktion

Schmerzen erfüllen in unserem Körper eine wichtige Aufgabe. Die alten Griechen bezeichneten den Schmerz als „bellenden Wachhund der Gesundheit“, heute gilt er wohl mehr als warnende Alarmanlage. Er weist darauf hin, dass im Körper etwas nicht stimmt und du schnellstens etwas unternehmen solltest, um das Problem zu beheben und weitere Schäden zu vermeiden. Gerade Rücken- und Gelenkschmerzen müssen von Anfang an ernst genommen werden. Falsche „Tapferkeit“ ist hier kontraproduktiv.

Dies gilt übrigens auch für „Nichts tun“ und „Schonen“! Wenn du unter Schmerzen leidest, solltest Du schnell aktiv werden, je früher du etwas unternimmst, desto schneller kannst du den Schmerz aus der Welt schaffen. Schmerzen zu ignorieren ist immer ein Fehler, denn wenn Schmerzsignale sich ständig wiederholen, kann sich ein Schmerzgedächtnis bilden und der Schmerz chronisch werden, selbst wenn die einstige Ursache vielleicht irgendwann behoben ist.

Die Schmerzspirale muss durchbrochen werden

Bei starken oder akuten Schmerzen können nach Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker Medikamente helfen, um die Schmerzspirale zu unterbrechen, auch ein Besuch beim Physiotherapeut hilft oft schon, die plagenden Schmerzen zu reduzieren. Diese Maßnahmen sollten aber immer nur als „Initialtherapie“ gesehen werden, denn die eigentliche Ursache wird somit nicht behoben. Es empfiehlt es sich fast immer schnell mit gesundheitsfördernden Bewegungen zu beginnen und auf „Schonen“ möglichst ganz zu verzichten. Das leider immer noch propagierte „Nichtstun auf Rezept“ führt lediglich dazu, dass sich Schmerzen dauerhaft verstärken und wir in der Schmerzspirale immer weiter nach unten rutschen.

Der Königsweg ist lange bekannt

Der Königsweg, ist natürlich die Prävention, dem Schmerz schon so gut wie möglich vorzubeugen und ihn so gar nicht erst aufkommen zu lassen. Bewegung ist dabei Gold wert, um den Körper in Schwung zu halten. Zu empfehlen ist eine Rückenschule oder ein gesundheitsorientiertes Krafttraining. Gut qualifizierte Fitnesstrainer unterstützen Dich bei der korrekten Übungsausführung motivieren Dich beim Erreichen Deiner Gesundheitsziele!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen